Wasserstoff im privaten Bereich

Der Kampf gegen den Klimawandel ist die größte Herausforderung unserer Zeit. Um nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Umwelt zu hinterlassen, werden wir alle Bereiche unseres Lebens und unserer Wirtschaft dekarbonisieren müssen. Indem wir unseren Energieverbrauch mit Wasserstoff statt mit fossilen Brennstoffen decken, können wir alle dazu beitragen – und uns zugleich ein Stück Autonomie zurückholen. 

Gestalten Sie eine Zukunft mit, in der Sie selbst gerne leben möchten. Mit grünem Wasserstoff als Energiespeicher für Heizung, Warmwasser und Strom in Ihrem Haus oder im ganzen Quartier.

Erstberatung zum Festpreis

Sie möchten auf den Energieträger Wasserstoff umstellen, stehen aber noch ganz am Anfang und wünschen sich eine erste rechtliche Beratung zur Orientierung? Nicht immer wissen meine Mandanten, was es hierbei rechtlich zu beachten gibt.

Zum Festpreis von nur 99 € verschaffe ich Privatkunden einen Überblick über Möglichkeiten, Risiken und Pflichten. (Zum Vergleich: Die gesetzliche Standardvergütung gemäß § 34 RVG beträgt bis zu 250 €.) Die Erstberatung ermöglicht Ihnen eine informierte Entscheidung über Ihre nächsten Schritte.

Beratung und Vertretung für Privatkunden

Nicht alle Fragen lassen sich im Rahmen einer Erstberatung klären. Je wichtiger Ihnen Ihr Projekt ist und je größer sein Umfang, desto gründlicher möchten Sie sich auch gegen rechtliche Risiken absichern. Mit einer umfassenden Prüfung und Beratung bin ich für Sie da.

Profitieren Sie auch von der Seriosität anwaltlicher Vertretung. Zeigen Sie, dass Sie Ihre Rechte kennen und sie wahrnehmen werden. Ein souveräner Auftritt gerade in frühen Phasen potentieller Konflikte fördert den Dialog auf Augenhöhe und vermeidet unnötige Eskalation.

Beratung und Vertretung erfolgen auf Grundlage eines Stundenhonorars in Höhe von 249 €. So genießen Privatkunden einen Rabatt gegenüber institutionellen Mandanten von über 33 % – und behalten die Kontrolle über den anfallenden Aufwand. 

Übrigens: Diese Sonderkonditionen gelten auch für Nachbarschaftsinitiativen!